Informationsabend vom 29.5.

Am 29.5. findet die Infoveranstaltung zur Umnutzung des RAZ statt. Der Leist ruft alle Allmendingerinnen und Allmendinger auf, daran teilzunehmen, ihre Fragen und Bedenken dort zu äussern und sich aus erster Hand informieren zu lassen. Nachstehend die offizielle Einladung!

Bis Ende 2014 stellt die Stadt Thun das RAZ Allmendingen auf Begehren des Kantons Bern als Unterkunft für maximal 140 Asylsuchende zur Verfügung. Die Anlage ausserhalb des Dorfes ersetzt ab 1. Juni die bisherige Notunterkunft Glockental in Steffisburg. Da sie nicht in Schulhaus-Nähe ist und auch oberirdische Aufenthaltsräume bietet, eignet sie sich aus Sicht des Gemeinderates gut als Unterkunft. Als solche ist das RAZ bereits 1999 genutzt worden. Für den Betrieb verantwortlich ist die Asylkoordination Thun, die im Berner Oberland bereits drei weitere Zentren führt.

Orientierungsabend am Mittwoch, 29. Mai 2013

mit Regierungsrat Hans-Jürg Käser


Am Mittwochabend, 29. Mai 2013 um 20.00 Uhr findet im Saal des RAZ Allmendingen ein Informationsabend zur Unterkunft für Asylsuchende statt.

Informieren und Fragen beantworten werden:

Regierungsrat Hans-Jürg Käser, Polizei- und Militärdirektor Kanton Bern;
Iris Rivas, Leiterin Migrationsdienst des Kantons Bern;
Stadtpräsident Raphael Lanz;
Gemeinderat Peter Siegenthaler, Vorsteher der Direktion Sicherheit und Soziales der Stadt Thun;
Hermann Jutzi, Chef Polizei Thun.

Ebenfalls anwesend sein werden weitere Fachleute des Kantons und der Stadt Thun.

Allmendingen-Leist-Blog gestartet

Auf dieser Seite werden wir in den nächsten Wochen die Situation rund um das RAZ dokumentieren.