Kreuz-Kreisel – die Hälfte ist geschafft

Nachdem der nördliche Teil des neuen Kreisels mit dem Anschluss an die Tempelstrasse erstellt ist, haben die Bauarbeiten nun auf die Südseite gewechselt. Somit ist mehr als die Hälfte der Bauzeit vorbei.

Das Verkehrsregime hat sich eingependelt – ausser die Lastwagen, die sich partout nicht an die Verkehrsregeln halten wollen. Nach entsprechenden Hinweisen aus der Bevölkerung hat der Leist bei den Bauherren vom Kanton erneut interveniert. Es bleibt zu hoffen, dass die Polizei ihre Arbeit intensiviert und dem unbefungten Befahren des Thierachernweges einen Riegel schiebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.