erste Fotogalerie von Allmendingen bei Thun

Wie Sie sicher festgestellt haben, wurde (oder wird aktuell noch) die Seite des Allmendingen Thun Leist umgestellt. Neben dem neuen Erscheinungsbild werden die Inhalte mit der bisherigen Seite des RAZ-Projektes zusammengelegt.

Neu finden Sie auch eine Bildgalerie mit meinen persönlichen fotografischen Eindrücken aus dem Dorf. Gefällt es Ihnen? Hinterlassen Sie doch einen Kommentar, was Sie davon halten. Möchten Sie Ihre eigenen Fotos hier ausstellen? Dann melden Sie sich beim Leistpräsidenten oder schicken Sie die Fotos per Mail an leist@thun-allmendingen.ch oder auf CD/Stick an mich privat. Bitte unbedingt im Mail oder in einem Begleitbrief vermerken, dass Sie mit der Veröffentlichung auf der Homepage des Leistes einverstanden sind. Und wenn weitere Personen auf den Fotos klar erkennbar sind (und es sich nicht um eine Übersichtsaufnahme eines Festes oder so handelt), braucht es das schriftliche Einverständnis dieser Personen. Die Verantwortung hierfür tragen Sie als Einsender.

Gerne werde ich die Fotos dann nach und nach hier aufschalten.

Neujahrsraclette

Zum Jahresanfang gibt es (auch) gute News:

Der Allmendingen-Leist lädt die Bevölkerung aus Allmendingen ein, mit ihm den Jahresanfang in geselligem Beisammensein bei der Kirche zu begehen. Bei Raclette (für die Kids gibts Wienerli und Brot), einem Glühwein oder Punch lassen sich die Geschehnisse 2014 bestens Revue passieren.

Der Vorstand freut sich auf ein zahlreiches Erscheinen.

Neujahrsraclette 2014

Bericht Thunertagblatt

Hier noch der Link auf den Bericht des „Tages der offenen Tür“ im RAZ Allmendingen.

Haben Sie Bemerkungen – dann hinterlassen Sie einen Kommentar!

 

Kleiner Gedankenanstoss…

Gedanken zur Imigartion

und zum Schluss noch dies:

In Allmendingen sind wir bezüglich der sozialen Durchmischung doch sehr verwöhnt. Deshalb ist es auch verständlich, dass in dieser Situation Unsicherheiten, Bedenken und auch Ängste auftauchen. Wichtig ist, diese Gefühle ernst zu nehmen und die Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass die subjektive Wahrnehmung der Sicherheit wieder den Level ohne Umnutzung des RAZ erreicht werden kann.

Informationsabend vom 29.5.

Am 29.5. findet die Infoveranstaltung zur Umnutzung des RAZ statt. Der Leist ruft alle Allmendingerinnen und Allmendinger auf, daran teilzunehmen, ihre Fragen und Bedenken dort zu äussern und sich aus erster Hand informieren zu lassen. Nachstehend die offizielle Einladung!

Bis Ende 2014 stellt die Stadt Thun das RAZ Allmendingen auf Begehren des Kantons Bern als Unterkunft für maximal 140 Asylsuchende zur Verfügung. Die Anlage ausserhalb des Dorfes ersetzt ab 1. Juni die bisherige Notunterkunft Glockental in Steffisburg. Da sie nicht in Schulhaus-Nähe ist und auch oberirdische Aufenthaltsräume bietet, eignet sie sich aus Sicht des Gemeinderates gut als Unterkunft. Als solche ist das RAZ bereits 1999 genutzt worden. Für den Betrieb verantwortlich ist die Asylkoordination Thun, die im Berner Oberland bereits drei weitere Zentren führt.

Orientierungsabend am Mittwoch, 29. Mai 2013

mit Regierungsrat Hans-Jürg Käser


Am Mittwochabend, 29. Mai 2013 um 20.00 Uhr findet im Saal des RAZ Allmendingen ein Informationsabend zur Unterkunft für Asylsuchende statt.

Informieren und Fragen beantworten werden:

Regierungsrat Hans-Jürg Käser, Polizei- und Militärdirektor Kanton Bern;
Iris Rivas, Leiterin Migrationsdienst des Kantons Bern;
Stadtpräsident Raphael Lanz;
Gemeinderat Peter Siegenthaler, Vorsteher der Direktion Sicherheit und Soziales der Stadt Thun;
Hermann Jutzi, Chef Polizei Thun.

Ebenfalls anwesend sein werden weitere Fachleute des Kantons und der Stadt Thun.