Informationen vom 1. Juni 2024

Liebe Allmendingerinnen und Allmendinger

Termine 2024

  • Auch in diesem Jahr findet ein Sommeranlass statt. Details folgen im nächsten Quartal.

ToiToi bei den Tropfsteinhöhlen
Der Leist wurde angefragt, ob er nicht bei der Stadt intervenieren könnte, dass es bei den Tropfsteinhöhlen ein ToiToi-WC gibt. Wir haben bei der Stadt nachgefragt und nach längeren Abklärungen haben sie uns folgendes geantwortet:
Nach eingehender Prüfung müssen wir von der Errichtung einer temporären WC-Anlage an diesem Standort absehen. Diese Entscheidung beruht auf unserer generellen Haltung zur Installation von WC-Anlagen an Grill- und Freizeitplätzen. Es gibt mehrere Grillstellen in unserem Zuständigkeitsbereich, die ebenfalls Bedarf an Anlagen hätten. Eine selektive Installation an nur einem Standort würde daher nicht unseren Grundsatz der Gleichbehandlung aller Einrichtungen entsprechen.
Leiter Betrieb und Unterhalt, Stadt Thun, Tiefbauamt

Neue Fahnen – Spende
Unsere Fahnen sind in die Jahre gekommen und müssen ersetzt werden. An der vergangenen HV wurde dafür ein entsprechender Kredit genehmigt. Es besteht die Möglichkeit mit einer Spende den Kauf neuer Fahnen zu unterstützen. Sie können dies mittels Einzahlungsscheines mit dem Vermerk «Fahnen», den Link für den EZ Leist finden Sie hier, oder via TWINT mit dem untenstehenden Code machen. Vielen Dank für Ihre Spende.

Gesamterneuerung A6
Die Arbeiten an der Autobahn ab Thun Süd Richtung Bern sind abgeschlossen, die Lärmschutzmassnahmen im Raum Bierigut wurden aber noch nicht umgesetzt. Diese werden nun im Rahmen der Erneuerungs­arbeiten RUTS zwischen Thun-Süd und Spiez/Wimmis mit weiteren Mass­nahmen in den Be­reichen Lärm­schutz, Gewässer­schutz und Bio­diversität umgesetzt. Weitere Informationen finden Sie und dem nachfolgenden Link A6 Rubigen – Spiez | Lärmschutz / Umwelt (a6-rubigen-spiez.ch)

HV 22.03.2024
Die diesjährige HV fand wie gewohnt im Rest. Kreuz statt. Rund 20 Mitglieder waren anwesend und haben Patrick Scharzenbach als neues Vorstandsmitglied und Alfredo Stettler als neuen Revisor gewählt. Andrea Lazecki und Markus Zehr wurden als Vorstandsmitglieder bestätigt. Zusammen mit dem Budget genehmigten die Anwesenden den Kredit für die Anschaffung neuer Fahnen.
Im Anschluss an den offiziellen Teil stellte uns Marion Mäder, Sozialarbeiterin bei der Pro Senectute ihren Arbeitgeber und dessen Projekte vor.
Das Protokoll mit Erfolgsrechnung 2023, Bilanz 2023, Revisorenbericht 2023 und Präsenzliste folgt ca. Mitte Mai.

Sommerfest ???
Viele Allmendingerinnen und Allmendinger vermissen das Sommerfest.
Um ein solches auf die Beine zu stellen, braucht es ein Organisationskomitee
(OK) und viele Helferinnen und Helfer. Der Leist ist gerne bereit,
Menschen, die sich für eine Neuauflage des Sommerfestes engagieren
wollen, zu vernetzen.
Auf unsere Aufrufe im Der Allmendinger 2-2023 und 1-2024 haben sich drei Personen gemeldet. Wir danken diese Personen herzlich für die Bereitschaft im OK mitzumachen. Leider sind dies aber zu wenige Personen um ein solches Sommerfest zu stemmen. Deshalb wird der Leist die Idee eines Sommerfestes nicht mehr weiterverfolgen.

Der neue „der Allmendinger“ ist da. 23_2_Ausgabe

Geschichten über Allmendingen
Am 29. November 2023 erzählte Werner Krebs Spannendes, Neues und Unbekanntes über Allmendingen. Über 140 Allmendingerinnen und Allmendinger lauschten gespannt über seine Ausführungen und erfuhren viel Neues. Musikalisch wurde der Anlass vom Allmendinger Chörli umrahmt. Im Anschluss offerierte der Leist einen kleinen Imbiss.
Hier finden Sie die Präsentation von Werner Krebs Präsentation vom 29.11.2023.

Pumptrack
Auf unsere Anfrage im Der Allmendinger 1-23 haben sich rund 13 Personen gemeldet, welche sich für einen Pumptrack engagieren wollen. Von Seiten des VS werden nun Bruno Stöckli und Bruno Dällenbach das Projekt begleiten und mit der Stadt Kontakt aufnehmen um die nächsten Schritte zu klären. Sie werden sich auch bei den interessierten Personen melden.

Schiesslärm
Nach wie vor ist der Schiesslärm ein Dauerärgernis. Zum wiederholten Mal hat sich der Leist beim Waffenplatzkommandanten nach den Ergebnissen der Lärmmessungen erkundigt. Von dort war zuletzt zu hören, dass diese Messungen schweizweit durchgeführt wurden und dass die Resultate bei der Armasuisse seien. Der Leist hat daraufhin in Erfahrung bringen können, dass der Lärmsanierungsbericht noch in Ausarbeitung sei. Anschliessend müsse er von den verschiedenen Gremien abgesegnet werden. Es werde also noch dauern, bis die Resultate bekannt würden.  Damit kann sich der Leist selbstverständlich nicht zufriedengeben und er bleibt am Ball, damit er endlich zu den Informationen kommt.

Klimestrategie Stadt Thun
Der Klimawandel ist eine der grössten Herausforderungen der gegenwärtigen Zeit. Der Thuner Gemeinderat betreibt eine aktive Klima- und Energiepolitik mit dem Ziel, die Treibhausgassemmissionen in der Stadt Thun bis ins Jahr 2050 auf «netto null» zu reduzieren.
Eine der partizipativen städtischen Massnahmen der Klimastrategie ist die Klima-Idee. Ab sofort sind Thunerinnen und Thuner eingeladen die Plattform www.deinklima.ch/klimaideethun klimafreundliche Projektideen einzugeben. Hier gibt es den Klima-Idee Thun_Flyer dazu.
Weitere Infos dazu finden Sie hier https://www.thun.ch/klima/53486

Hauptversammlung 2023
Unsere Hauptversammlung ist nun auch schon wieder Geschichte. Von den Anwesenden wurden drei Fragen gestellt, dazu kann z.Z. folgendes festgehalten werden;
Ausbau Pfandernstrasse
Der Leist hat sich im 2022 zusammen mit dem Gwatt-, Schoren-, Buchholz-Leist an den damals zuständigen Gemeinderat K. Hädener gewandt. Mittlerweile ist neu GR R. Schertenleib für das Geschäft zuständig. Der Leist hat sich im März nach dem Stand erkundigt. Hauptaussage ist «die Umgestaltung Pfandern- Strättligenstrasse kann nicht vor 2028/32 erfolgen.
Schadhafte Stellen Allmendingenallee und Wylergasse
An der VS-Sitzung vom 22. Mai werden wir besprechen welche Schritte wir unternehmen können.

Den Jahresbericht des Präsidenten 2022 finden Sie hier.

Unsere Jubiläumsschrift finden Sie hier Festschrift 75 Jahre

Der Vorstand